Vorteile und Nachteile von Kreditkarten

Vorteile und Nachteile von Kreditkarten: In der heutigen Zeit sind  Kreditkarten  für jedermann unverzichtbar geworden. Es gibt viele alltägliche transaktionsbasierte Aktivitäten, die ohne Kreditkarte nicht möglich sind.

Kreditkarten können sehr praktisch und nützlich sein, aber sie haben oft auch einen schlechten Ruf. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich mit Finanzen vertraut zu machen und die Vor- und Nachteile ihrer Verwendung richtig zu verstehen. Hier sind einige Vor- und Nachteile von Kreditkarten.

Vorteile von Kreditkarten

Vor- und Nachteile von Kreditkarten

Bequemlichkeit
Einer der größten Vorteile, die Ihnen Kreditkarten bieten, ist die erstaunliche Bequemlichkeit. Die Möglichkeit, Geld zu bekommen, wenn Sie es brauchen, insbesondere in einer Notsituation. Mit einer Kreditkarte in der Hand müssen Sie sich keine Gedanken darüber machen, wie viel Bargeld Sie haben, und Sie können fast alles innerhalb Ihres Limits sofort kaufen.

Angebote
Ob Essen, Online-Einkauf, Lebensmitteleinkauf, Reisen und so weiter, in dem Moment, in dem Sie Ihre Karte für einen Einkauf durchziehen, werden Sie mit einer Vielzahl neuer Angebote, Cashbacks und Prämien bekannt gemacht. Jedes Mal, wenn Sie Ihre Karte verwenden, klopfen unbegrenzte Angebote an Ihre Tür und bieten Ihnen noch mehr Auswahlmöglichkeiten.

Sichere Aufzeichnung
Ihre Online-Einkäufe werden sicher von Ihrer Kreditkarte über Ihre monatliche Abrechnung und Ihr Online-Konto erfasst. Einige Kreditkarten senden auch Zusammenfassungen zum Jahresende, was insbesondere beim Einreichen Ihrer Steuererklärungen eine nützliche Ressource sein kann.

Bonitätseinstufung
Kreditkarten sind ein perfekter Weg, um eine gute Bonitätseinstufung zu erhalten und aufrechtzuerhalten. Eine gute Kredithistorie ist oft wichtig, nicht nur bei der Beantragung von Kreditkarten, sondern auch bei der Beantragung von Dingen wie Krediten, Versicherungen, Immobilienmieten oder sogar einigen Jobs. Wenn Sie Ihre Kreditkarte verwenden und jeden Monat pünktlich und vollständig bezahlen, können Sie eine gute Kredithistorie aufbauen.

Kaufkraft Die
meisten Fluggesellschaften, Hotels und Mietwagenagenturen akzeptieren keine Barkäufe mehr, sodass Ihre Einkäufe einfacher werden, wenn Sie ihnen erlauben, Ihre Kreditkarte zu belasten. Außerdem können Sie die Zahlung auf einem Kreditkartenkonto für nicht zufriedenstellende Dienste stoppen. Eine Reihe von Unternehmen garantieren alle Einkäufe über das Internet, sodass Sie eindeutig auf dem Fahrersitz sitzen.

Einkaufsschutz
Kreditkarten bieten Ihnen zusätzlichen Schutz, wenn etwas, das Sie gekauft haben, verloren geht, beschädigt oder gestohlen wird. Sowohl das Kreditkartenunternehmen als auch der Auszug auf Ihrer Karte können belegen, dass Sie einen Kauf getätigt haben, wenn der Originalbeleg verloren geht oder gestohlen wird. Darüber hinaus können Sie bei großen Einkäufen auch Versicherungen nutzen, die von vielen Kreditkartenunternehmen angeboten werden.

Weltweit
einkaufen Kreditkarten bieten Ihnen im Internet den Vorteil, Preise zu vergleichen und weltweit einzukaufen. Da der E-Commerce immer mehr an Bedeutung gewinnt, wird die Kreditkarte für dieses Szenario zur bequemsten Zahlungsoption. Die meisten Kreditkartenunternehmen bieten jetzt erweiterte Dienste und Funktionen an, mit denen Sie vollständig online auf Ihr Konto zugreifen und es verwalten können.

Notfälle
Kreditkarten können auch in einem Notfall nützlich sein. Wir empfehlen zwar, Ihr Budget nicht zu überschreiten, aber manchmal Notfälle; Eine plötzliche gesundheitliche Situation in der Familie, eine Autopanne oder ein Hurrikan oder Schneesturm können einen Kreditkartenkauf erfordern, was sie zu einem wertvollen Gut macht.

Nachteile von Kreditkarten

Der Mythos des einfachen Geldes
Der größte Nachteil von Kreditkarten ist der Versuchungsfaktor: Da sie so einfach zu bedienen sind, machen sie es auch leicht, mit Geld auszugeben, das Sie nicht haben. Während es zu diesem Zeitpunkt wie „kostenloses Geld“ erscheinen mag, müssen Sie es zurückzahlen – und je länger Sie warten, desto mehr Geld werden Sie schulden, da sich die hohen Zinsen häufen.

Wenn Sie in diesem Bereich Hilfe benötigen, können Sie einen unserer geschulten Kreditberater unter(844) 332-1316 oder uns online über unsere Online-Schuldenanalyse kontaktieren, und ein Berater wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Hohe Zinssätze
Viele Kreditkarten verlangen einen sehr hohen Zinssatz, der teuer werden kann, wenn Sie das Guthaben nicht jeden Monat vollständig abbezahlen. Außerdem müssen Sie in dem Moment, in dem Sie einen Kredit auf Ihrer Karte in Anspruch nehmen oder mit der Rückzahlung Ihres Guthabens etwas spät dran sind, mit hohen Zinsgebühren rechnen – oft bis zu 24 % bis 36 % jährlich.

Kreditkartenbetrug
Wie Bargeld können auch Kreditkarten manchmal gestohlen werden. Sie können physisch gestohlen werden oder jemand kann Ihre Kreditkartennummer von einer Quittung, über das Telefon oder von einer Website stehlen. Sie könnten Ihre Karte dann schnell verwenden, um Schulden anzuhäufen. Der Silberstreif am Horizont ist, dass Ihnen im Gegensatz zu Bargeld, wenn Sie feststellen, dass Ihre Kreditkarte oder Nummer gestohlen wurde, und Sie dies sofort Ihrem Kreditkartenunternehmen melden, Ihnen keine Einkäufe des Diebes in Rechnung gestellt werden.

Jahresgebühren
Denken Sie daran, dass die meisten Kreditkarten mit einer Jahresgebühr verbunden sind. Es ist etwas, was die Leute oft vergessen, aber wie können es sich die Banken Ihrer Meinung nach leisten, die vorübergehenden Kredite von Zeit zu Zeit zu verschenken? Wenn sich die jährliche Gebühr und die Zinsen summieren, können sie teurer werden, als Sie es sich vorgestellt haben.

Reduzierung
der Kreditwürdigkeit Wenn Sie am Ende höhere Guthaben auf Ihrer Kreditkarte haben und diese nicht jeden Monat zurückzahlen, wird Ihre Kreditwürdigkeit reduziert. Wenn Sie Guthaben auf oder nahe dem maximal verfügbaren Guthaben halten, wirkt sich dies negativ auf Ihre Kreditwürdigkeit aus.

Mehrere Karten
Die Versuchung, zu viele Kreditkartenkonten zu erwerben, kann dazu führen, dass Zahlungsdetails und Fristen aus den Augen verloren werden. Dies kann verheerend sein, da es auch zu einem falschen Sicherheitsgefühl führen kann. Möglicherweise stellen Sie sogar fest, dass Sie Konten auf neue Dienste mit geringeren Zinsen übertragen. Dies kann zu Zahlungsaufblähungen führen, wenn verspätete Zahlungen auftreten.

Insgesamt ist die Kreditkarte ein großartiges Werkzeug, wenn sie sorgfältig eingesetzt wird. Wenn Sie pünktlich und jeden Monat vollständig zurückzahlen, ist alles in Ordnung, sonst reißen die angesammelten Zinsen ein großes Loch in Ihre Tasche. Das Verständnis dieser Vor- und Nachteile von Kreditkarten kann Ihnen dabei helfen, bessere Entscheidungen über die Verwendung von Kreditkarten jetzt und in der Zukunft zu treffen.

Kreditkarten sind eine großartige Möglichkeit, die Kosten für große Einkäufe zu verteilen oder sogar nützliche Vergünstigungen zu erhalten – aber es gibt Risiken. Lesen Sie unseren Ratgeber, um herauszufinden, ob eine Kreditkarte das Richtige für Sie ist

Kreditkarten können ein hervorragendes Budgetierungstool sein, aber wie bei vielen Finanzprodukten gibt es Vor- und Nachteile. In diesem Leitfaden stellen wir einige Vor- und Nachteile einer Kreditkarte vor. Auf diese Weise können Sie eine fundierte Entscheidung treffen, ob es die richtige Option für Sie ist.

Wofür kann ich eine Kreditkarte verwenden?

Mit Ihrer Kreditkarte können Sie Waren und Dienstleistungen bezahlen. Mit einer Kreditkarte versprechen Sie Ihrem Kartenanbieter im Grunde, dass Sie das geschuldete Geld zu einem späteren Zeitpunkt zurückzahlen werden, normalerweise mit Zinsen obendrauf.

Bei verantwortungsbewusster Verwendung können Kreditkarten zum Aufbau Ihrer Kreditwürdigkeit verwendet werden. Eine starke Bonität wird ein Tor zu besseren Zinssätzen und einer einfacheren Genehmigung von Krediten, wie z. B. einer Hypothek, sein.

Was sind die Vorteile einer Kreditkarte?

Die Verwendung einer Kreditkarte bietet viele Vorteile. Einige der Vorteile umfassen:

  • Bequemlichkeit: Mit einer Kreditkarte können Sie heute etwas kaufen, aber die tatsächlichen Kosten aufschieben, bis der Zahltag kommt – damit Sie nicht warten müssen
  • Verteilen Sie die Kosten: Wenn Sie einen großen Einkauf tätigen müssen, können Sie mit einer Kreditkarte auf mehrere monatliche Raten zahlen. Dies kann bei der Budgetierung helfen und hinterlässt kein großes Loch in Ihren Finanzen
  • Steigern Sie Ihre Kreditwürdigkeit: Wenn Sie verantwortungsbewusst mit einer Kreditkarte umgehen, werden die Kreditgeber dies bemerken – und es kann helfen, Ihre Kreditwürdigkeit zu verbessern. Wenn Sie eine niedrige Kreditwürdigkeit haben, können Sie sich eine Credit Builder-Kreditkarte besorgen, die Ihnen beim Aufbau Ihrer Punktzahl helfen soll
  • Käuferschutz: Manchmal könnte es ein Problem mit Ihrem Einkauf geben – er könnte zum Beispiel verloren gehen oder beschädigt werden oder das Unternehmen könnte sogar pleite gehen. Mit Kreditkarten haben Sie Käuferschutz für alle Einkäufe, die mit der Karte zwischen 100 £ und 30.000 £ getätigt werden. Das bedeutet, dass Sie Ihr Geld vom Kartenanbieter zurückfordern können, wenn es ein Problem mit Ihren Waren oder Dienstleistungen gibt
  • Gehen Sie zinsfrei: Viele Kreditkarten bieten eine Zinsperiode von 0 %. Das bedeutet, dass Sie kostenlos leihen können – ohne dass Zinsen berechnet werden, solange Sie Ihre monatlichen Mindestrückzahlungen leisten
  • Cashback und Prämien: Viele Kreditkartenanbieter bieten ihren Kunden eine Reihe von Prämien an. Sie könnten jedes Mal, wenn Sie Ihre Karte verwenden, Flugmeilen oder ähnliche Kundentreuepunkte oder sogar Cashback für Einkäufe erhalten
  • Bauen Sie Ihre Schulden ab: Wenn Sie bereits Schulden tilgen, können Sie eine Kreditkarte mit Saldoüberweisung verwenden, um Ihre Zinszahlungen zu reduzieren und Ihre Schulden schneller zu begleichen

Welche Nachteile haben Kreditkarten?

Vorteile und Nachteile von Kreditkarten: Der Erwerb einer Kreditkarte kann mit Fallstricken und Nachteilen einhergehen. Zu den Risiken, die Sie kennen sollten, gehören:

  • Verschuldung: Wenn Sie das Geliehene nicht zurückzahlen können, können sich Ihre Schulden schnell anhäufen. Wenn Sie eine schlechte Kreditwürdigkeit haben, könnten Sie von hohen Zinssätzen getroffen werden – und wenn Sie erst einmal hoch verschuldet sind, kann es schwierig sein, alles zurückzuzahlen
  • Ihre Kreditwürdigkeit schädigen: Ihre Kreditwürdigkeit kann sowohl sinken als auch steigen. Versäumen Sie eine Zahlung auf Ihrer Karte oder häufen Sie Schulden an, was Ihrer Kreditwürdigkeit schaden kann. Dies kann es schwieriger machen, in Zukunft Kredite zu erhalten
  • Zusätzliche Gebühren: Der Zinssatz ist nicht die einzige Zahl, auf die Sie bei der Auswahl einer Kreditkarte achten müssen – es können auch zusätzliche Gebühren anfallen. Ihr Anbieter könnte Gebühren erheben, wenn Sie eine Zahlung verpassen oder Ihr Kreditlimit überschreiten, was eine schlechte Nachricht ist, wenn Sie bereits rote Zahlen schreiben. Bei einigen Kreditkarten fällt möglicherweise eine monatliche oder jährliche Gebühr an, und bei vielen Guthabenübertragungskarten wird eine Gebühr für den Wechsel eines Guthabens erhoben. Prüfen Sie den effektiven Jahreszins, um sich ein Bild von den Gesamtkosten einer Karte zu machen
  • Eingeschränkte Nutzung: Kreditkartenanbieter berechnen Ihnen möglicherweise zusätzliche Gebühren für Dinge, die mit einer Debitkarte kostenlos sind, z. B. das Abheben von Bargeld an einem Geldautomaten oder das Kaufen von Dingen im Ausland

Sind Kreditkarten sicher?

Wenn Ihre Kreditkarte in betrügerischer Absicht verwendet wird, können Sie in der Regel Ihr Geld zurückfordern – stellen Sie nur sicher, dass Sie Ihr Bestes tun, um es sicher aufzubewahren.

Unter der Voraussetzung, dass Sie Ihren Kartenanbieter sofort auf den Betrug aufmerksam machen, sollte er in der Lage sein, das Konto und die Karte einzufrieren – und Sie haften nicht für die Ausgaben oder Zinsen auf die Schulden. Lesen Sie mehr in unserem Leitfaden zur Kreditkartensicherheit.

Rate this post